» Details

Die Vereinten Nationen und Wirtschaftsunternehmen - zwischen Kooperation und Kontrolle

Hörtreiter, Isabel

Die Vereinten Nationen und Wirtschaftsunternehmen - zwischen Kooperation und Kontrolle

Steuerungsformen zur Stärkung menschenrechtlicher Unternehmensverantwortung unter dem Dach der Vereinten Nationen

Series: Dresdner Schriften zu Recht und Politik der Vereinten Nationen / Dresden Papers on Law and Policy of the United Nations - Volume 5

Year of Publication: 2007

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2007. XVIII, 408 S., 2 Graf.
ISBN 978-3-631-57337-2 br.  (Softcover)

Weight: 0.540 kg, 1.190 lbs

available Softcover
 
  • Softcover:
  • SFR 101.00
  • €* 89.95
  • €** 92.50
  • € 84.10
  • £ 67.00
  • US$ 109.95
  • Softcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Discipline

Book synopsis

Weltweit mehren sich die Stimmen, die einen menschenrechtlichen Rahmen für die globalen Tätigkeiten von Wirtschaftsunternehmen fordern. Die Arbeit sucht nach geeigneten Mechanismen für ein System der Steuerung menschenrechtlicher Unternehmensverantwortung unter dem Dach der Vereinten Nationen. Dafür werden verschiedene Steuerungsformen untersucht, beginnend mit dem Global Compact-Netzwerk, der ein praktisches Beispiel für informelle Politiknetzwerke bietet, über eine UN-Resolution als so genanntes Soft Law-Instrument bis hin zu den Möglichkeiten völkervertraglicher Regulierung menschenrechtlicher Unternehmensverantwortung.

Contents

Aus dem Inhalt: Die Vereinten Nationen als Zentrum einer neuen Global Governance zur Stärkung menschenrechtlicher Unternehmensverantwortung: Das Global Compact-Netzwerk als praktische Umsetzung informeller Global Governance – Alternative oder Ergänzung zu Normen des Völkerrechts? – Formelles Völkerrecht als stärkste Form hierarchischer Global Governance? – Fragen an die menschenrechtliche Verpflichtung von Wirtschaftsunternehmen durch völkerrechtlichen Vertrag – Zwischen formell und informell: Soft Law zur Steuerung menschenrechtlicher Unternehmensverantwortung.

About the author(s)/editor(s)

Die Autorin: Isabel Hörtreiter, geboren 1974 in Kassel; Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und Minneapolis (USA); Promotion an der Juristischen Fakultät der Technischen Universität Dresden; seit 2005 Referentin im Bundesministerium der Finanzen. Seit Oktober 2007 vorübergehend abgeordnet an die Ständige Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York.

Series

Dresdner Schriften zu Recht und Politik der Vereinten Nationen. Bd. 5
Herausgegeben von Sabine von Schorlemer