» Details

Empirische Fremdsprachenforschung - Konzepte und Perspektiven

Lütge, Christiane / Kollenrott, Anne Ingrid / Ziegenmeyer, Birgit / Fellmann, Gabriela (Hrsg.)

Empirische Fremdsprachenforschung - Konzepte und Perspektiven

Series: Fremdsprachendidaktik inhalts- und lernerorientiert / Foreign Language Pedagogy - content- and learner-oriented - Volume 16

Year of Publication: 2009

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2009. 175 S., 13 Abb.
ISBN 978-3-631-58444-6 br.  (Softcover)

Weight: 0.240 kg, 0.529 lbs

available Softcover
 
  • Softcover:
  • SFR 49.00
  • €* 42.95
  • €** 44.10
  • € 40.10
  • £ 32.00
  • US$ 52.95
  • Softcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Discipline

Book synopsis

Der Band trägt Ergebnisse der 5. Arbeitstagung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Fremdsprachenforschung zusammen, die vom 14. bis 15. März 2008 in Kooperation mit der Universität Bremen am Englischen Seminar der Leibniz Universität Hannover durchgeführt wurde. Die Arbeitstagung setzte einen forschungsmethodologischen Schwerpunkt, der auch in den vielfältigen Beiträgen dieses Bandes zum Tragen kommt. Alle Beiträge bieten exemplarische Antworten auf Fragen zur Konzeption von Forschungsdesigns und liefern damit wichtige Impulse für die empirische Fremdsprachenforschung.

Contents

Aus dem Inhalt: Gabriele Blell/Rita Kupetz: Vorwort der Reihenherausgeberinnen – Christiane Lütge/Anne Ingrid Kollenrott/Birgit Ziegenmeyer/Gabriela Fellmann: Perspektiven für die empirische Fremdsprachenforschung – Andreas Bonnet: Rekonstruktive Methodologie in der empirischen Fremdsprachenforschung: Drei Antworten auf einen gängigen Einwand – Britta Viebrock: Fremdsprachenforschung und Research Ethics – Christine Möller: Messbarkeit und Entwicklung von Textlänge in mündlichen Lernerdaten am Beispiel der L2 Englisch – Sabrina Bechler: Bilingualer Sachfachunterricht in der Grundschule: Eine Studie im Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur – Annika Kolb: To be continued? - Der Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe aus der Perspektive von Lehrkräften – Hannah Ruhm: Geschichten in der Fremdsprache. Empirische Zugänge zur Analyse lernersprachlicher Merkmale in mündlichen Schülererzählungen – Tetyana Chobotar: Output enhancement beim Erwerb grammatisch richtigen Sprechens: Design einer empirischen Untersuchung – Wiebke Dannecker: «Eigentlich ist es schön zu lesen, nur es ist etwas irritierend» - Zur Frage der Operationalisierbarkeit literarischen Verstehens – Gabriela Fellmann: Forschungsmethodische Überlegungen in einer Studie zum interkulturellen Lernen bei Schüleraustauschfahrten – Aneta Nickel: Sprachanalysen bei Russlanddeutschen: Beispiele aus dem Essener Projekt zum Spracherwerb von Aussiedlern (ESA) – Anja Ucharim: Ein methodischer Versuch zur Analyse von DaZ-Lehrwerken: die thematische Diskursanalyse.

About the author(s)/editor(s)

Die Herausgeberinnen: Christiane Lütge absolvierte das Erste und Zweite Staatsexamen in den Fächern Englisch und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien. Sie war Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hannover, als Studienrätin im Schuldienst tätig und anschließend Postdoktorandin an der Universität Bremen. Seit 2008 ist sie Professorin für englische Literatur und ihre Didaktik an der Universität Hildesheim.
Anne Ingrid Kollenrott studierte Anglistik, Germanistik und Deutsch als Zweit- und Fremdsprache an der Universität Hannover und der University of Bristol (Großbritannien). Sie promovierte zu interkulturellem Lernen im bilingualen Geschichtsunterricht. Derzeit arbeitet sie als Lehrerin.
Birgit Ziegenmeyer studierte Englisch, Mathematik und Informatik an der Universität Hannover. Derzeit arbeitet sie als Forschungskoordinatorin im Forum Fachdidaktische Forschung der Universität Hildesheim.
Gabriela Fellmann studierte Englisch und Französisch an der Universität Göttingen, der Université de Franche-Comté in Besançon (Frankreich) und der Universität Hannover. Derzeit arbeitet sie als Studiendirektorin am Ratsgymnasium Peine und als Lehrbeauftragte an der Universität Hannover. Sie promoviert zum Thema «erlebte und reflektierte Begegnungen».

Series

Fremdsprachendidaktik inhalts- und lernerorientiert. Bd. 16
Herausgegeben von Gabriele Blell, Karlheinz Hellwig und Rita Kupetz