» Details

Verschleierungstaktiken

Meyer, Anne-Rose / Sielke, Sabine (Hrsg.)

Verschleierungstaktiken

Strategien von eingeschränkter Sichtbarkeit, Tarnung und Täuschung in Natur und Kultur

Series: Transcription - Volume 5

Year of Publication: 2011

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 392 S., zahlr. farb. und s/w Abb.
ISBN 978-3-631-60776-3 geb.  (Hardcover)

Weight: 0.730 kg, 1.609 lbs

available Hardcover
 
  • Hardcover:
  • SFR 64.00
  • €* 56.95
  • €** 58.50
  • € 53.20
  • £ 43.00
  • US$ 69.95
  • Hardcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Book synopsis

Phänomene der Verschleierung setzen Wahrnehmungsprozesse in Gang, provozieren ein Bedürfnis nach Enthüllung und sind Projektionsfläche für unsere Vorstellungskraft. Sie kennzeichnen soziale, politische und kulturelle Kommunikation, markieren Grenz- und Übergangsbereiche im sozialen Raum und sind auch vielerorts in der Natur zu beobachten. Was aber bedeutet der Widerstreit von Verbergen und Enthüllen für unsere Sicht und Vermittlung von Welt? Und welche Formen und Funktionen von Verschleierung finden sich in Natur und Kultur? Diesen und ähnlichen Fragen spürt das Buch mit Dialogen zwischen Kultur-, Sozial- und Naturwissenschaften nach und lotet dabei auch Potential und Grenzen transdisziplinärer Arbeit aus.

Contents

Inhalt: Anne-Rose Meyer/Sabine Sielke: Verschleierungstaktiken in Natur und Kultur - eine Einführung – Katrin Gliemann/Marita Bombek/Anne-Rose Meyer: Sicht - Schutz - Sichtschutz: Perspektiven der Raumplanung, Textilwissenschaft und Literaturwissenschaft – Katrin Gliemann: Vom Reiz des Zeigens und Verbergens in städtischen Räumen – Marita Bombek: Textile Versteckspiele – Anne-Rose Meyer: Zauberhaft: ‚Verschleierung‘ als narrative Strategie – Katrin Gliemann/Marita Bombek/Anne-Rose Meyer: Vorhang zu! – Gabriele Genge: Kulturen hinter dem Schleier - Kultur als Schleier - Verschleierung als Performance: Die Künstlerin Maisae Alabdallah-Sörensen im Interview mit Ursula Mättig und Martina Pottek – Konrad Schüttauf/Michael Wetzel: Scham oder Schein? Strategien von Ver- und Enthüllung – Ursula von Keitz: Maske Mädchen - Re-Infantilisierung als Verschleierungstaktik in Filmkomödien der 1910er bis 1930er Jahre – Hanne Loreck: Mimikry, Mimese und Camouflage: Biologische, ästhetische und technisch-militärische Praktiken der Tarnung um 1900 – Susanne Elpers: Die Kunst der Anpassung: Warum ein Dialog von Biologie und Kulturwissenschaft? – Klaus Lunau: Mimikry und verwandte Phänomene in der Natur: Definitionen und Begriffe in der Biologie und in den Kulturwissenschaften – Sabine Sielke: Zwischen Anpassung, Täuschung und Irritation: Das Konzept der Mimikry in den Kulturwissenschaften - und wie es durch die Biologie herausgefordert wird – Franziska Geiser: «Mein Körper ist mir fremd geworden»: Die verschleiernde Funktion von Körpersignalen in der Psychosomatik – Bettina Schlüter: Die «Magi» der klingenden Zahl: Figurationen des Verborgenen in Musik und Mathematik – Rolf Ackermann/Thomas E. Gundlach: Von Gaunerzinken und Tatorten: Verschleierungstaktiken und die Phänomenologie des Verbrechens – Anne-Rose Meyer: Die Kunst der Auslegung: Warum ein Dialog von Rechts- und Literaturwissenschaft? – Gertrud Lehnert/Caroline Meller-Hannich: Norm und Lebenswirklichkeit - Verschleierung und Entschleierung in Literatur- und Rechtswissenschaft – Doris Mathilde Lucke: Die Augenbinde der Iustitia: Verschleierung im Recht – Anne-Rose Meyer/Sabine Sielke: Verschleierungstaktiken: Erste Systematisierung und Ausblick.

About the author(s)/editor(s)

Anne-Rose Meyer lehrt Neuere deutsche Literatur an der Universität Hamburg.
Sabine Sielke leitet das Nordamerikastudienprogramm und das German-Canadian Centre an der Universität Bonn.
Beide kooperieren im Forum Frauen- und Geschlechterforschung der Bonner Hochschule.

Series

Transcription. Kulturen – Konzepte – Kontroversen. Bd. 5
Herausgegeben von Sabine Sielke